Wismar : 22-Jährige wird bei Autounfall auf der A20 schwer verletzt

<p>Unfallauto</p>
Foto:
1 von 1

Unfallauto

svz.de von
21. August 2016, 19:16 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A20 ist am Sonntagnachmittag eine Autofahrerin schwer verletzt worden. Die 22-Jährige aus Schleswig-Holstein fuhr mit ihrem Wagen in Richtung Rostock, teilte die Polizei mit. Zwischen den Anschlussstellen Bobitz und Wismar-Mitte bemerkte sie ein vorausfahrendes Fahrzeug zu spät und wich diesem Auto aus. Dabei kam die Fahrerin mit ihrem Wagen ins Schleudern und überschlug sich mehrfach. Die Fahrerin, die sich noch selbst befreien konnte, erlitt schwere Verletzungen und wurde ins Klinikum Schwerin verbracht. Die Autobahn wurde in Richtung Stettin für etwa eine Stunde halbseitig gesperrt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen