zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

26. September 2017 | 16:45 Uhr

A20 gesperrt : 22.000 Liter Milch sickern ins Erdreich

vom

Ein Lastwagen kommt zwischen Lüdersdorf und Schönberg von der Fahrbahn ab und kippt auf die Seite.

svz.de von
erstellt am 29.Jul.2017 | 09:51 Uhr

Ein mit Milch beladener Lastwagen hat für eine Vollsperrung auf der Autobahn 20 gesorgt. Nach Angaben der Polizei war der Fahrer zwischen den Anschlussstellen Lüdersdorf und Schönberg in Richtung Rostock aufgrund von Unaufmerksamkeit nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, mit der Außenschutzplanke kollidiert und in der Bankette auf der rechten Seite zu liegen gekommen. Durch den Unfall löste sich der Milchtank vom Anhänger ab. Rund 22.000 Liter Milch sickerten ins Erdreich.

Der 64-jährige Lastwagenfahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Am Lastwagen entstand Totalschaden. Diee Polizei schätzt den Schaden auf knapp 140.000 Euro.

Für die Zeit der Bergungsmaßnahmen wurde die Autobahn voll gesperrt. Derzeit ist die Sperrung noch nicht aufgehoben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen