zur Navigation springen

Stralsund : 14-Jähriger mit Verdacht auf Alkoholvergiftung im Krankenhaus

vom

Erneut betrinken sich Kinder hemmungslos in der Öffentlichkeit - diesmal in Stralsund.

svz.de von
erstellt am 26.Apr.2017 | 07:52 Uhr

Erst vor wenigen Tagen muss eine betrunkene 12-Jährige bewusstlos aus einem Bus in Rostock getragen und ins Krankenhaus gebracht werden, nun haben sich in Stralsund zwei Kinder hemmungslos betrunken. Das 12 Jahre alte Mädchen und ihr 14-jähriger Begleiter tranken Wodka auf einem Schulhof. Ein Zeuge bemerkte die beiden am Dienstagabend und alarmierte die Polizei. Diese stellten bei dem Mädchen einen Atemalkoholwert von 0.93 Promille fest. Bei dem Jungen konnte kein Test durchgeführt werden, da er aufgrund seiner Alkoholisierung hierzu nicht mehr in der Lage war, teilt die Polizei mit. Rettungskräfte brachten ihn mit Verdacht auf Alkoholvergiftung in eine Klinik. Das Mädchen wurde ihren Eltern übergeben. Woher die Kinder den Alkohol hatten, war nach Angaben der Polizei vom Mittwoch zunächst unklar. Die Ermittlungen laufen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen