Agrar : Zum Erhalt der Artenvielfalt: Saatguttausch in Rostock

Basilikum und Tomaten in einem Beet. /Archiv
Basilikum und Tomaten in einem Beet. /Archiv

Mit der Aktion «Saatgut tauschen - Vielfalt entdecken» will die grünennahe Heinrich-Böll-Stiftung in Mecklenburg-Vorpommern am heutigen Samstag in Rostock gegen den weiteren Rückgang von Nutzpflanzen angehen. Hintergrund ist, dass in den vergangenen Jahrzehnten eine Vielzahl der bewährten Sorten mit ihrer breiten genetischen Ausstattung von Gärten und Äckern verschwunden ist.

svz.de von
16. März 2019, 01:49 Uhr

Es gebe jedoch in der letzten Zeit viele junge Leute, die sich für Saatgutbörsen interessieren. «Unsere Ernährung hängt davon ab, welches Saatgut wir haben», sagte Jürgen Holzapfel vom Hof Ulenkrug bei Demmin. Beim Saatgut-Tausch fließe kein Geld und es müsse nicht 1:1 getauscht werden. Gärtner seien eingeladen, Samen ihrer liebsten Sorten mitzubringen und zum Tausch anzubieten.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen