Wetter : Wetterdienst: Nach Vorfrühling zieht wieder Regen auf

Ein junger Mann springt mit einem Rückwärtssalto von einer Mauer am Elbstrand bei Oevelgönne. /Archiv
Ein junger Mann springt mit einem Rückwärtssalto von einer Mauer am Elbstrand bei Oevelgönne. /Archiv

svz.de von
17. Februar 2019, 14:56 Uhr

Das frühlingshafte, sonnige Wetter setzt sich im Norden fort. «Am Montag heiter, im Norden zeitweise wolkig», kündigte der Deutsche Wetterdienst am Sonntag für Hamburg und Schleswig-Holstein an. Die Temperaturen sollen zwischen 8 Grad auf Sylt und 13 Grad in Hamburg liegen. «Sonnig und trocken» lautete die Erwartung für Mecklenburg-Vorpommern - bei Temperaturen von 9 bis 12 Grad. In der Nacht zum Dienstag sollen von der Nordsee her Wolken und nachfolgend etwas Regen aufziehen, so dass es zeitweise regnen kann. Auch bis nach Rügen soll es bewölkt werden und tagsüber gebietsweise leichten Regen geben.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen