Regierung : Weitere Überbrückungshilfe für MV Werften

von 30. März 2021, 19:55 Uhr

svz+ Logo
Ein Schild mit der Aufschrift „MV Werften“ hängt an der Zufahrt zur Werft in Stralsund.
Ein Schild mit der Aufschrift „MV Werften“ hängt an der Zufahrt zur Werft in Stralsund.

Für den Weiterbau des Kreuzfahrtschiffes Global 1 auf der Werft in Wismar soll der asiatische Mutterkonzern Genting Hongkong erneut auf ein von ihm verpfändetes Sicherheitskonto zugreifen dürfen.

Schwerin | Wie Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) am Dienstag nach der Kabinettssitzung in Schwerin mitteilte, sollen aus der sogenannten Lockbox 35 Millionen Euro entnommen werden. Die Regierung habe grünes Licht für die kurzfristige Überbrückungshilfe gegeben, um einen drohenden Baustopp zu verhindern. „Damit wird unter anderem die Liquidität der Werften...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite