Familie : Wegen Corona mehr Hortbetreuung in Sommerferien

von 31. Mai 2021, 16:38 Uhr

svz+ Logo
Stefanie Drese (SPD), Sozialministerin von Mecklenburg-Vorpommern.
Stefanie Drese (SPD), Sozialministerin von Mecklenburg-Vorpommern.

Viele Eltern haben einen Teil ihres Jahresurlaubs in der Corona-Krise bereits zur Kinderbetreuung genommen und jetzt stehen sechs Wochen Sommerferien vor der Tür.

Schwerin | Deshalb unterstützt das Land eine Ausweitung der Hortbetreuung in den Ferien, wie Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) am Montag in Schwerin mitteilte. Dafür würden zwei Millionen Euro aus dem MV-Schutzfonds zur Verfügung gestellt. Damit sei die zusätzliche Ferienhortbetreuung bis zu zehn Stunden am Tag für die Eltern beitragsfrei. Normalerweise muss...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite