Kommunen : Vorpommern-Greifswald und Seenplatte: Kreistagspräsidenten

Sandra Nachtweih (CDU), Bürgermeisterin von Pasewalk, steht auf dem Marktplatz der Stadt. /Archivbild
Sandra Nachtweih (CDU), Bürgermeisterin von Pasewalk, steht auf dem Marktplatz der Stadt. /Archivbild

Die CDU stellt in den neuen Kreistagen Vorpommern-Greifswald und Mecklenburgische Seenplatte die Kreistagspräsidenten. Am Montagabend wurden mit deutlichen Mehrheiten in Pasewalk die Bürgermeisterin Sandra Nachtweih (CDU) und in Neubrandenburg der Landwirt Thomas Diener (CDU) an die Spitze der Kreistage gewählt, wie Sprecher beider Kreisverwaltungen mitteilten. Beide hatten keine Gegenkandidaten, Diener stand bereits in der letzten Wahlperiode dem Seenplatte-Kreistag vor.

svz.de von
24. Juni 2019, 22:12 Uhr

Es wurde jeweils auch ein Vertreter der Alternative für Deutschland (AfD) in die Kreistagspräsidien gewählt. In beiden Landkreisen hatte die AfD bei der Kommunalwahl Ende Mai ihre höchsten Ergebnisse im Nordosten erzielt. In Vorpommern-Greifswald wurde sie mit 12 Sitzen die zweitstärkste Kraft nach der CDU mit 20 Sitzen. In der Seenplatte gewann die CDU mit 28,6 Prozent, vor den Linken (17,2), der AfD (16,5)  und der SPD mit 15 Prozent.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen