Soziales : Vielerorts Obdach- und Wohnungslose gegen Corona geimpft

von 02. Mai 2021, 10:21 Uhr

svz+ Logo
Eine Flüssigkeit tropft aus der Kanüle einer Spritze.
Eine Flüssigkeit tropft aus der Kanüle einer Spritze.

Vielerorts haben Obdach- und Wohnungslose im Nordosten schon eine erste Corona-Schutzimpfung erhalten, teilweise auch schon eine zweite. Sie seien besonders gefährdet, sagt die Sozialministerin.

Schwerin | In Mecklenburg-Vorpommern haben vielerorts bereits obdach- und wohnungslose Menschen ihre erste Impfung gegen das Coronavirus erhalten. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur bei Unterkünften sowie Städten und Landkreisen. Impfungen sind demnach etwa in Einrichtungen in Wismar, Schwerin, in Stralsund, auf Rügen oder in Greifswald erfolgt....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite