Gesundheit : Verhaltener Impfstart: 3000 Impfdosen für Startpakete

von 25. März 2021, 03:46 Uhr

svz+ Logo
Eine Klinik-Mitarbeiterin zieht den Covid-19 Impfstoff für eine Impfung auf eine Spritze.
Eine Klinik-Mitarbeiterin zieht den Covid-19 Impfstoff für eine Impfung auf eine Spritze.

In Mecklenburg-Vorpommern werden die Hausärzte schrittweise in die Corona-Schutzimpfungen einbezogen.

Schwerin | Heute sollen die ersten Praxen mit Impfstoff versorgt werden. Dieser wird nach Angaben des Gesundheitsministeriums zunächst aber vor allem für die Impfung der Ärzte selbst und des Praxispersonals eingesetzt, um deren Schutz vor Ansteckungen sicherzustellen. Dafür nicht benötigte Dosen würden für Risikopatienten genutzt. Für die ersten Starterpakete st...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite