Kriminalität : Untersuchungshaft nach Überfall auf Betreuungseinrichtung

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. /Archiv
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. /Archiv

svz.de von
12. Juli 2018, 15:39 Uhr

Nach einer räuberischen Erpressung in einer Einrichtung für betreutes Wohnen sind zwei junge Männer in Untersuchungshaft genommen worden. Die 15 und 18 Jahre alten Verdächtigen sollen am frühen Dienstagmorgen in das Haus im Rostocker Ortsteil Nienhagen eingedrungen und eine Betreuerin mit einem Messer bedroht haben um Bargeld zu erpressen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der 18-Jährige sei noch auf dem Gelände der Einrichtung festgenommen worden. Der Jüngere wurde den Angaben zufolge am Dienstagnachmittag in der Innenstadt festgesetzt. Am Mittwoch sei gegen beide Haftbefehl erlassen und sie in die Jugendanstalt Neustrelitz gebracht worden.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen