Verkehr : Touristen haben rund um die Müritz wieder freie Busfahrt

Zeitgleich mit der Aufhebung der Corona-Beschränkungen für viele Touristen von Montag an haben Urlauber auch rund um die Müritz wieder freie Fahrt mit Bussen. Wie die Stadt Waren und der Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte am Samstag mitteilten, wird in Waren an der Müritz das Nahverkehrsangebot «Müritz rundum» wieder gestartet. Dabei können Urlauber, die eine Kurabgabe im jeweiligen Übernachtungsort zahlen, bis in den Herbst mit ihrer Gästekarte kostenfrei mit Bussen rund um die Müritz unterwegs sein, darunter auch im Müritz-Nationalpark.

von
23. Mai 2020, 11:24 Uhr

Die bereits mehrfach für ihre Nachhaltigkeit ausgezeichnete «Mobilitätsinitiative» sollte ursprünglich Anfang April starten, was aber wegen der Beschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie nicht möglich war. Der Verband wies darauf hin, dass die Seenplatte dank der neuen IC-Verbindung von Dresden nach Rostock über Berlin «hervorragend» an das Fernverkehrsnetz angeschlossen sei. So sei man nur noch knapp 80 Minuten zwischen Berlin und Waren mit dem Zug unterwegs

Die Fahrgästezahlen von «Müritz-rundum» waren 2019 im Vergleich zu 2018 um etwa 17 Prozent auf 93 000 gestiegen. Beteiligt sind die Orte Waren, Klink, Röbel und Rechlin (Mecklenburgische Seenplatte).

zur Startseite
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen