Theater : Theater Neustrelitz wird orientalisch: «Kismet»-Musical

Das Große Haus des Landestheaters Neustrelitz. /Archiv
Das Große Haus des Landestheaters Neustrelitz. /Archiv

Am Landestheater in Neustrelitz (Mecklenburgische Seenplatte) wird es von Samstag an orientalisch. Das Ensemble der Theater und Orchester GmbH führt das selten gespielte, opulente Musical «Kismet (Schicksal)» auf, wie eine Theatersprecherin am Freitag in Neustrelitz sagte. Es werde die erste Musiktheater-Premiere des «Tausendundeine-Nacht-Märchens» auf einer deutschsprachigen Bühne seit zehn Jahren sein.

svz.de von
15. März 2019, 09:40 Uhr

In dem Musical von Robert Wright und George Forrest, das in den 1950er Jahren am Broadway in New York Erfolge feierte, geht es um die Tochter eines Poeten und Bettlers. Das Mädchen verliebt sich in den Kalifen von Bagdad, der sich als Sohn eines Gärtners unter das Volk gemischt hat. Regie führt der Österreicher Wolfgang Dosch. In der Inszenierung gehe es auch «um die Träume der Europäer, die sie mit dem fernen Orient verbinden».

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen