Agrar : Tausende Traktoren zur Agrardemo: Verkehrsprobleme im Norden

Landwirte parken ihre Traktoren während einer Kundgebung in der Hamburger Innenstadt. /dpa/Archivbild
Landwirte parken ihre Traktoren während einer Kundgebung in der Hamburger Innenstadt. /dpa/Archivbild

Autofahrer im Norden Brandenburgs und im Süden Mecklenburg-Vorpommerns müssen sich wegen einer Traktoren-Sternfahrt nach Berlin auf Behinderungen einstellen. Wie das Bündnis «Land schafft Verbindung» am Donnerstag mitteilte, werden rund 5000 Traktoren am 26. November in Berlin erwartet, darunter auch Hunderte aus Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Hamburg und Schleswig-Holstein. Zu ersten Verkehrsproblemen im Norden könnte es bereits in den frühen Morgenstunden am Dienstag kommen. Als Sammelpunkte sind Neustrelitz an der Bundesstraße 96 und die brandenburgischen Orte Prenzlau an der B109 und Perleberg an der B5 geplant.

von
21. November 2019, 15:39 Uhr

Perleberg sei Sammelpunkt für Westmecklenburg und die angrenzenden Bundesländer im Westen. Mit der Großdemonstration am Brandenburger Tor wollen die Bauern gegen das geplante «Agrarpaket» der Bundesregierung protestieren. Dieses sieht unter anderem mit Verweis auf den Umweltschutz ein Verbot bestimmter Pflanzenschutzmittel vor, muss aber noch in Bundestag und Bundesrat beraten werden. Die Bauern fordern eine Aussetzung. Nach ihrer Auffassung sind die Agrarbetriebe und die regionale Lebensmittelproduktion in Deutschland gefährdet.

zur Startseite
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen