Gesellschaft : Tafeln im Corona-Modus: „Ohne Maske gibt's gar nichts“

von 20. Februar 2021, 09:47 Uhr

svz+ Logo
Ein Mitarbeiter der Rostocker Tafel sortiert in der Lagerhalle Gemüse.
Ein Mitarbeiter der Rostocker Tafel sortiert in der Lagerhalle Gemüse.

Die Tafeln in MV versorgen trotz Corona-Lockdown Tausende Bedürftige mit Lebensmitteln. Teilweise erhalten die Tafeln aber weniger als sonst. Als Grund vermuten sie nicht nur das Coronavirus.

Neubrandenburg | Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben sich die Tafeln in Mecklenburg-Vorpommern auf die Corona-Pandemie eingestellt. Vor allem im vergangenen Frühjahr hatten einige Tafeln vorübergehend geschlossen. Zurzeit seien alle wieder geöffnet, sagte Frank Münz...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite