Agrar : Studie: Mikroplastik hemmt Keimfähigkeit von Gras

von 04. April 2021, 09:10 Uhr

svz+ Logo
Petrischalen mit keimendem Weidelgras werden gezeigt: links ohne Mikroplastik, rechts mit PVC im Millimeterbereich.
Petrischalen mit keimendem Weidelgras werden gezeigt: links ohne Mikroplastik, rechts mit PVC im Millimeterbereich.

Die Gefahren durch Plastik und dessen Abbauprodukte in der Umwelt sind seit langem bekannt. Schlagzeilen macht das Problem beispielsweise durch die riesigen Abfallwirbel in den Ozeanen. Mögliche Probleme in der Landwirtschaft sind noch kaum erforscht.

Rostock | Mikroplastik kann nach Einschätzung von Rostocker Agrarwissenschaftlern zu einem Problem auch in der Landwirtschaft werden. In Laborversuchen der Agrarwissenschaftlichen Fakultät der Universität Rostock sei festgestellt worden, dass die Keimfähigkeit des als Modellpflanze eingesetzten Weidelgrases durch die Plastikanteile teilweise um bis zu 100 Proze...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite