Theater : Start für Theater-Open-Airs in Mecklenburg-Vorpommern

Eine brennende Skulptur ist auf der Bühne vor dem Schweriner Schloss zu sehen. /Archiv
Eine brennende Skulptur ist auf der Bühne vor dem Schweriner Schloss zu sehen. /Archiv

In Mecklenburg-Vorpommern hat am Freitag die Saison der Theater-Open-Airs begonnen. In Schwerin wurden mit der Puccini-Oper «Tosca» die Schlossfestspiele eröffnet. Auf der Freilichtbühne vor dem Schloss erlebten am Abend nach Veranstalterangaben rund 1000 Zuschauer die Premiere des Opern-Klassikers, mit dem das Mecklenburgische Staatstheater die 1999 aus der Taufe gehobene Sommerreihe fortsetzt.

svz.de von
22. Juni 2018, 20:41 Uhr

Die erste «Tosca»-Aufführung war bei kühlen Temperaturen nicht ausverkauft. Gut die Hälfte der Plätze war besetzt. Bis Ende Juli steht das Stück noch 18 Mal auf dem Programm. Ebenfalls am Freitagabend feierte das Piraten-Open-Air in Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg) Premiere. Die actionreiche Episode «Spanish Cuba» entführt die Besucher wieder in die Karibik und die Zeit des ausgehenden 17. Jahrhunderts. Knapp 1600 Zuschauer verfolgten nach Angaben der Veranstalter das Mantel- und Degen-Spektakel.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen