Volleyball : SSC Schwerin holt amerikanische Nationalspielerin

Einen Monat vor dem Saisonauftakt hat Volleyball-Pokalsieger SSC Palmberg Schwerin seinen Kader komplettiert. Nationalspielerin Justine Wong-Orantes aus den USA wird zweite Libera neben der deutschen Auswahlspielerin Anna Pogany, teilte der SSC am Donnerstag mit. «Allein, dass Justine unter tausenden Spielerinnen fürs Nationalteam ausgewählt wurde, spricht für ihre Qualität. Für uns war es eine glückliche Fügung, dass sie noch keinen Vertrag hatte», sagte Cheftrainer Felix Koslowski.

von
12. September 2019, 14:46 Uhr

Die 23 Jahre alte Kalifornierin gehört seit 2017 zum amerikanischen Nationalteam. Wong-Orantes gewann in diesem Jahr mit den USA die Volleyball Nations League und den Pan American Cup, bei dem sie zur besten Libera gewählt wurde. Nach Romy Jatzko, Nele Barber und Nicole Oude-Luttikhuis ist die 1,68 Meter große US-Amerikanerin die vierte SSC-Neuverpflichtung. Zuvor hatten in Denise Hanke, McKenzie Adams, Greta Szakmay, Beta Dumancic und Lauren Barfield mehrere Leistungsträgerinnen ihre Verträge verlängert.

Der deutsche Rekordmeister hatte in der Sommerpause einige Abgänge zu verzeichnen. So ist Spielführerin Jennifer Geerties zum italienischen Top-Verein Imoco Volley gewechselt. Auch Elisa Lohmann (VC Kanti Schaffhausen), Ralina Doshkova (Volley Düdingen), Tessa Polder (Ladies in Black Aachen) und Nanaka Sakamoto (Denso Airybees/Japan) schlagen nicht mehr für die Mecklenburgerinnen auf.

zur Startseite
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen