Parteien : SPD: Ostdeutsche Umbruchkompetenz nutzen

von 30. Mai 2021, 15:20 Uhr

svz+ Logo
Olaf Scholz (SPD), Bundesminister der Finanzen, spricht im Bundestag.
Olaf Scholz (SPD), Bundesminister der Finanzen, spricht im Bundestag.

In einer Woche wird in Sachsen-Anhalt ein neuer Landtag gewählt, in vier Monaten ein neuer Bundestag. Die SPD hat am Wochenende besonders auf den Osten geschaut. Wie gewinnt man dort Wähler?

Halle (Saale) | Die SPD will die Umbruchserfahrungen der Ostdeutschen stärker nutzen. Zudem sollen die Regionen besonders von Zukunftstechnologien profitieren. Kanzlerkandidat Olaf Scholz sagte, die Umbruchkompetenz der Ostdeutschen aus den zurückliegenden 30 Jahren müsse stärker genutzt werden - etwa in einem Zukunftszentrum in Ostdeutschland. „Ich bin überzeugt: Di...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite