Landtag : SPD macht Tariftreuegesetz zum Knackpunkt für Koalitionen

von 11. Juni 2021, 11:18 Uhr

svz+ Logo
Jochen Schulte (SPD), Abgeordneter im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern.
Jochen Schulte (SPD), Abgeordneter im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern.

Die Zustimmung zu einem Tariftreuegesetz wird für die SPD Mecklenburg-Vorpommerns bei möglichen Koalitionsverhandlungen nach der Landtagswahl im September ein entscheidender Punkt sein.

Schwerin | „Die Forderung nach tariflichen Löhnen bei der Abarbeitung öffentlicher Aufträge bleibt für uns als SPD eine grundlegende Forderung, jetzt und auch für eine eventuelle Koalitionsvereinbarung in der kommenden Wahlperiode.“ Das machte der SPD-Abgeordnete Jochen Schulte am Freitag in der Aktuellen Stunde des Landtags deutlich. Schulte bedauerte, dass ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite