Notfälle : Spaziergänger findet Flakgranate am Strand

von 06. April 2021, 16:42 Uhr

svz+ Logo
Ein Schild mit der Aufschrift „Polizei“ leuchtet am Eingangsbereich der Polizeistation.
Ein Schild mit der Aufschrift „Polizei“ leuchtet am Eingangsbereich der Polizeistation.

Bei einem Osterspaziergang am Strand hat ein Mann auf Rügen einen gefährlichen Fund gemacht.

Göhren | Der Spaziergänger habe am Montag bei Göhren eine etwa 30 Zentimeter lange Flaksprenggranate aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Demnach habe ein Sandabbruch an der Steilküste die noch scharfe Granate freigelegt. Die Polizei sperrte den Fundort ab. Spezialkräfte bargen die Munition und transportierten sie ab. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite