Kriminalität : Senioren verlieren viel Geld bei Liebes- und Anlagebetrug

von 30. März 2021, 15:58 Uhr

svz+ Logo
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

Betrüger haben eine 70 Jahre alte Frau in der Nähe von Stralsund und ein Ehepaar von der Mecklenburgischen Seenplatte um etwa 90 000 Euro gebracht.

Stavenhagen | Wie eine Polizeisprecherin am Dienstag erklärte, war die 70-Jährige auf einen sogenannten Liebesbetrug hereingefallen. Sie hatte vor gut einem Jahr über ein Internetportal einen Fremden kennengelernt, der sich als Deutsch-Kanadier ausgab und in Dubai arbeite. Nach regelmäßigen Kontakten berichtete dieser, seine Baustelle sei überfallen worden und er s...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite