Kirche : Seltenes Wandbild aus dem Mittelalter zufällig entdeckt

Restaurator Marcus Mannewitz schaut auf eine Wandmalerei mit dem Motiv 'Wilder Mann'.  /Archivbild
Restaurator Marcus Mannewitz schaut auf eine Wandmalerei mit dem Motiv "Wilder Mann".  /Archivbild

In der Kirche in Kenz im Landkreis Vorpommern-Rügen ist durch Zufall eine ungewöhnliche Wandmalerei aus dem Mittelalter entdeckt worden. Die drei Motive zeigen einen «wilden Mann» mit Fell am Körper, der durch ein Waldgebiet wandert. Die Bilder seien bei Bauarbeiten entdeckt worden, sagte Pastor Kai Steffen Völker. Die Fundstelle liege hinter der Orgel, an einem Übergang zwischen dem Turm und dem Kirchenschiff. Die Malerei sei demnach möglicherweise seit dem Mittelalter nicht angetastet worden.

von
21. September 2019, 09:18 Uhr

Nicht nur der Zustand des Fundes ist nach den Worten des Restaurators Marcus Mannewitz bemerkenswert, auch das Motiv an sich. Zusammen mit dem Pastor habe der Experte recherchiert, ob bereits ähnliche Malereien gefunden worden sind. In ganz Deutschland sei Ihnen aber kein weiteres Exemplar eines «wilden Mannes» bekannt. Auch weltweit wären demnach nur vereinzelt solche Malereien zu finden. Das Landesamt für Kultur und Denkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern hat sich zu dem Fund bisher nicht geäußert.

zur Startseite
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen