Volleyball : Schweriner Volleyballerinnen unter Druck

Schwerins Trainer Felix Koslowski. /Archiv
Schwerins Trainer Felix Koslowski. /Archiv

Volleyball-Meister SSC Palmberg Schwerin steht im Gipfeltreffen der Frauen-Bundesliga gegen den Dresdner SC am Mittwochabend (20.00 Uhr/live bei Sport1) in der heimischen Arena unter Druck. «Nur ein deutlicher Sieg bringt unser Team vom dritten auf den zweiten Platz und somit die theoretische Chance auf die Tabellenspitze. Dies wäre wichtig für das Heimrecht in den möglichen Entscheidungsspielen der Playoffs», sagte SSC-Trainer Felix Koslowski. Mit 43 Punkten führt Allianz Stuttgart das Klassement vor Dresden (41) und Schwerin (39) an.

svz.de von
13. Februar 2018, 15:18 Uhr

Darüber hinaus wollen die Schwerinerinnen Revanche für die Pleite im Hinspiel nehmen. Den Sieg bereits vor Augen, hatte der deutsche Rekordmeister im Dezember vergangenen Jahres in Dresden noch eine 2:3-Niederlage kassiert.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen