Umwelt : Schüler sammeln Müll am Strand von Warnemünde

Leere, verschlossene Strandkörbe stehen am Strand des Ostseebads Warnemünde. B. Wüstneck/Archiv
Foto:
Leere, verschlossene Strandkörbe stehen am Strand des Ostseebads Warnemünde. B. Wüstneck/Archiv

svz.de von
04. Januar 2018, 01:16 Uhr

Am Strand von Warnemünde kommen heute zwischen 60 und 80 Schüler der Mittel- und Oberstufe zu einer Müllsammelaktion zusammen. Unter dem Motto «Aktiv am Strand» geht es aber nicht nur um die Strandreinigung, sondern auch um die Wissenschaft. Die Schüler werden bei der Aktion von Experten des Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde und der Europäischen Küstenunion so angeleitet, dass die Müllfunde wissenschaftlich ausgewertet werden können. Das sogenannte Strandmonitoring wird vom Bundesforschungsministerium innerhalb des Schwerpunkts «Plastik in der Umwelt» gefördert. Der Warnemünder Strand ist vor allem nach den verschmutzungsintensiven Silvesterfeierlichkeiten und dem Warnemünder Turmleuchten stark verunreinigt.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen