Freizeit : Schankwirtschaft-Öffnung lohnt für viele Spielstätten nicht

von 27. Mai 2021, 07:06 Uhr

svz+ Logo
Ein Deko-Schlagzeug steht auf der leeren Bühne in der Diskothek Zenit in Schwerin.
Ein Deko-Schlagzeug steht auf der leeren Bühne in der Diskothek Zenit in Schwerin.

Konzerte oder Club-Besuche sind seit Monaten nicht möglich in Mecklenburg-Vorpommern. Eine Öffnung von Diskotheken oder Spielstätten als Kneipe ist seit wenigen Tagen möglich. Doch das lohnt sich bislang für viele nicht.

Schwerin | Eine Öffnung als Schankwirtschaft lohnt sich für viele Spielstätten in Mecklenburg-Vorpommern nicht. „Einige Spielstätten machen als Schankwirtschaft auf, damit sie den Kontakt zum Publikum nicht verlieren. Wirtschaftlich ist das noch nicht“, sagte Johanna Treppmann vom Kulturwerk MV der Deutschen Presse-Agentur. Tanzveranstaltungen seien noch nicht a...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite