Kunst : Rostocker Kunsthalle: Mattheuer-Ausstellung wird verlängert

Gemälde «Die Ausgezeichnete» von Wolfgang Mattheuer. /Archiv
Gemälde «Die Ausgezeichnete» von Wolfgang Mattheuer. /Archiv

Die Ausstellung mit Werken von Wolfgang Mattheuer (1927-2004) in der Kunsthalle Rostock ist um 14 Tage verlängert worden. Ursprünglich war geplant, dass die Ausstellung am Sonntag zu Ende geht. Wie Kunsthallenchef Jörg-Uwe Neumann am Mittwoch berichtete, ist nun der 1. Oktober der letzte Öffnungstag. Bislang hätten über 10 000 Besucher die mehr als 80 Werke von Mattheuer gesehen, dies sei eine sehr gute Bilanz.

svz.de von
13. September 2017, 15:18 Uhr

Die Ausstellung trägt den Titel «Bilder als Botschaft». Der Schwerpunkt liege auf den gleichnishaften, metaphorischen Bildern Mattheuers, für die er bekannt geworden ist. Eines der bekanntesten Bilder Mattheuers sei «Die Ausgezeichnete» aus dem Jahr 1974. Es hing zu DDR-Zeiten im Palast der Republik.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen