Erziehung : Rostocker Kita siegt bei Landeswettbewerb «Forschergeist»

Die Rostocker Kindertagesstätte «Benjamin Blümchen» ist Landessieger im Wettbewerb «Forschergeist 2018». Das Projekt «Wie baut man ein Haus? Können wir ein Eigenes bauen?» sei ein «gelungenes Beispiel für vorbildliche Bildungsarbeit im frühkindlichen Bereich», teilte die Jury der Stiftung Haus der kleinen Forscher und die Deutsche Telekom Stiftung am Montag mit.

svz.de von
19. März 2018, 11:11 Uhr

Die Kinder der DRK-Kita hätten ein Jahr lang erforscht, was es beim Hausbau zu beachten gibt. Dabei haben sie sich den Angaben zufolge mit Baustoffen, Berufsgruppen, Werkzeugen und Statik auseinandergesetzt. Aus Pappe hätten sie erst ihre Wohnhäuser, später den ganzen Stadtteil als Modell nachgebaut und die Montage eines echten Fertighauses beobachtet.

Die Auszeichnung ist den Angaben zufolge mit 2000 Euro dotiert und soll am 26. April übergeben werden. Zudem habe sich die Einrichtung für den Bundeswettbewerb qualifiziert. Der Wettstreit finde alle zwei Jahre statt und soll die Begeisterung der Kinder für die Welt der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) wecken. 651 Kitas hätten sich in diesem Jahr beteiligt.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen