Basketball : Rostock Seawolves: Topscorer Yakhchali bleibt bis 2023

von 28. Mai 2021, 09:59 Uhr

svz+ Logo
Spieler zweier Basketballmannschaften im Kampf um den Ball.
Spieler zweier Basketballmannschaften im Kampf um den Ball.

Die Rostock Seawolves haben den Vertrag mit dem iranischen Basketball-Nationalspieler Behnam Yakhchali um zwei Jahre bis zum Ende der Saison 2022/23 verlängert.

Frankfurt am Main | Der neue Kontrakt mit dem Topscorer gelte sowohl für die 2. Bundesliga als auch für die Bundesliga, teilte der Verein am Freitag mit. „Wir möchten gemeinsam mit ihm und um ihn herum ein Team aufbauen“, sagte der neue Seawolves-Cheftrainer Christian Held nach dem verpassten Aufstieg und der Trennung von Coach Dirk Bauermann. Yakhchali wurde nach sei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite