Fußball : Riedels Sperre abgelaufen: Hansa mit bewährter Defensive

Julian Riedel steht beim offiziellen Fototermin beim FC Hansa Rostock vor der Kamera. /Archiv
Julian Riedel steht beim offiziellen Fototermin beim FC Hansa Rostock vor der Kamera. /Archiv

Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock kann das Auswärtsspiel beim Aufsteiger KFC Uerdingen am kommenden Samstag (14.00 Uhr) mit der bewährten Defensive angehen. Julian Riedel hat die Sperre, die ihn im Heimspiel gegen Tabellenführer VfL Osnabrück (1:1) zum Zuschauen zwang, abgesessen und dürfte wieder die Innenverteidigung mit Kapitän Oliver Hüsing bilden.

svz.de von
06. Dezember 2018, 15:37 Uhr

So fehlen den Hanseaten lediglich Verteidiger Phil Ofosu-Ayeh, der an einer Oberschenkelverletzung laboriert, und Kai Bülow. Der defensive Mittelfeldspieler ist nach einem Infekt noch nicht wieder fit. «An der Startelf möchte ich nicht viel ändern, aber ein, zwei Veränderungen werde ich vornehmen», kündigte Trainer Pavel Dotchev am Donnerstag an. Im Sturm könnte Pascal Breier anstelle von Marco Königs neben Cebio Soukou beginnen.

Hansa ist nach zuletzt nur einem Punkt aus zwei Partien etwas aus der Erfolgsspur geraten und steht beim starken Aufsteiger deshalb unter Druck. «Wir treten mit breiter Brust an und wollen die zwei Punkte holen, die es zuletzt gegen Osnabrück nicht gab», sagte Dotchev und forderte: «Wir müssen vorn geradliniger spielen.»

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen