Unfälle : Radfahrer verletzt: Suche nach Berliner Kennzeichen

svz+ Logo
Ein Fahrzeug der Polizei ist mit Blaulicht im Einsatz. /dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Die Polizei in Vorpommern fahndet nach einem Autofahrer, der einen Radfahrer angefahren und schwer verletzt liegen gelassen haben soll. Der Vorfall ereignete sich am Dienstag auf der Bundesstraße 110 zwischen Stolpe und Anklam (Vorpommern-Greifswald), wie ein Polizeisprecher am Mittwoch sagte. Das Auto sei dem Radfahrer entgegengekommen, plötzlich auf die Gegenfahrbahn gedriftet und habe den Radler gestreift. Der 20 Jahre alte Radfahrer stürzte und kam mit schweren Verletzungen in eine Unfallklinik. Der Polizei wurde der Vorfall erst nach der medizinischen Notversorgung gemeldet.

von
15. Juli 2020, 09:07 Uhr

zur Startseite
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen