Prozesse : Prozess um Kindesmissbrauch in Neubrandenburg hat begonnen

von 08. April 2021, 12:16 Uhr

svz+ Logo
Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand.
Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand.

Der Auftakt war kurz: Am Landgericht Neubrandenburg hat ein Prozess um schwere sexuelle Misshandlung eines Neunjährigen begonnen. Es geht um den Tatkomplex Münster. Die Öffentlichkeit durfte nur kurz dabei sein.

Neubrandenburg | Am Landgericht Neubrandenburg hat am Donnerstag ein Prozess wegen schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes begonnen, der im Zusammenhang mit dem Missbrauchskomplex von Münster (Nordrhein-Westfalen) steht. Die Vorsitzende Richterin Daniela Lieschke schloss die Öffentlichkeit kurz nach Beginn wieder aus, noch bevor die Anklage verlesen wurde. Grund d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite