Literatur : Plattdeutsch-Wettbewerb: Beste Kurzgeschichten gesucht

von
20. Januar 2020, 07:32 Uhr

Der Norddeutsche Rundfunk (NDR), Radio Bremen und das Hamburger Ohnsorg Theater suchen die besten in plattdeutsch geschriebenen Kurzgeschichten. Auf sechs Gewinner des Wettbewerbs «Vertell doch mal» wartet ein Preisgeld von insgesamt mehr als 5000 Euro. Die 25 besten Geschichten werden in einem Buch erscheinen. Die Geschichten müssen auf niederdeutsch verfasst sein, dürfen eine Länge von zwei DIN A4 Seiten nicht überschreiten und zuvor noch nicht veröffentlicht worden sein. Das Thema in diesem Jahr ist «Fief vör twölf», also «Fünf vor Zwölf». Einsendeschluss ist der 29. Februar. Die Autoren der sechs Siegergeschichten werden dann am 7. Juni im Ohnsorg-Theater in Hamburg ausgezeichnet.

zur Startseite
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen