Prozesse : Plädoyers in Rostocker Mordprozess nach Trinkgelage erwartet

von 28. März 2021, 19:50 Uhr

svz+ Logo
Eine Statue der Justitia hält eine Waage in der Hand.
Eine Statue der Justitia hält eine Waage in der Hand.

Im Prozess um den gewaltsamen Tod eines 40-jährigen Mannes in einer Wohnung in Rostock werden heute im Landgericht Rostock die Plädoyers erwartet.

Rostock | Allerdings hat der Verteidiger angekündigt, vorher weitere Beweisanträge stellen zu wollen. Die Staatsanwaltschaft beschuldigt den 36 Jahre alten Angeklagten des Mordes. Er soll im Mai 2020 in seiner Wohnung den Bekannten heimtückisch und ohne ersichtlichen Grund getötet haben. Die beiden Männer hatten laut Staatsanwaltschaft zusammen getrunken, Fi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite