Musik : Neue Philharmonie MV gibt 33 Konzerte im Osten des Landes

Die Neue Philharmonie MV, ein Orchester junger Profimusiker am Beginn ihrer Karriere, geht im Osten Mecklenburg-Vorpommerns auf Sinfoniekonzerte-Tournee durch elf Städte. Geplant sind ab Oktober bis zum nächsten Frühjahr 33 Konzerte, wie Chefdirigent Andreas Schulz am Freitag in Neubrandenburg mitteilte. Die neue Reihe «Stadt. Land. Klassik!» werde vom Land gefördert.

svz.de von
14. September 2018, 17:15 Uhr

Damit bekämen die Mittelzentren im Osten Mecklenburg-Vorpommerns erstmals eigene Sinfoniekonzerte, hieß es. Auf dem Programm sollen sowohl sinfonische Abend- als auch Kinderkonzerte stehen. Orte der ersten Konzertreihe sind Pasewalk, Dargun, Neustrelitz, Teterow,Waren und Anklam. Moderiert werden die Konzerte von Kika-Moderator Juri Tetzlaff. Weitere Stationen der Konzertreihe bis ins Frühjahr 2019 werden Ueckermünde, Malchow, Eggesin und Demmin sein.

Die Neue Philharmonie ist nach eigenen Angaben eine gemeinnützige Gesellschaft, die junge Profimusiker auf ihrem Weg in festeAnstellungen begleitet. Das Orchester wurde demnach 2016 vom Chefdirigenten Andreas Schulz gegründet.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen