Verkehr : Nach Vollsperrung: A1 in Hamburg wieder freigegeben

Mit schwerem Gerät wird die B5 Brücke an der Bergedorfer Straße abgerissen.
Mit schwerem Gerät wird die B5 Brücke an der Bergedorfer Straße abgerissen.

Nach der Vollsperrung auf der Autobahn 1 zwischen dem Dreieck Hamburg-Süd und dem Kreuz Hamburg-Ost ist die Strecke wieder frei. Noch rolle der Verkehr allerdings etwas stockend, sagte ein Sprecher der Verkehrsleitzentrale. Die Fahrbahn in Richtung Norden war am Morgen planmäßig wieder befahrbar. In Richtung Süden verzögerte sich die Aufhebung der Sperrung dagegen um etwa eine Stunde.

svz.de von
24. Juni 2019, 06:42 Uhr

Die Strecke war seit Freitagabend für dem Abriss einer Brücke komplett gesperrt worden. Der Abschnitt gehört mit 100 000 Fahrzeugen pro Tag zu den meistbefahrenen Autobahnen Deutschlands. Der befürchtete Verkehrskollaps blieb am Wochenende aus. Auf den Ausweichstrecken ging es trotzdem nur langsam voran.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen