Prozesse : Mit 15 Kilo Kokain erwischt: Sechs Jahre Haft für Schmuggler

von 26. März 2021, 12:08 Uhr

svz+ Logo
Ein Mann wird in Handschellen abgeführt.
Ein Mann wird in Handschellen abgeführt.

Wegen unerlaubter Einfuhr von 15 Kilogramm Kokain sowie Beihilfe zum Drogenhandel hat das Landgericht Rostock einen 33-jährigen Mann zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt.

Rostock | Wie eine Sprecherin des Gerichts am Freitag mitteilte, sah die zuständige Strafkammer es als erwiesen an, dass der Angeklagte die Drogen Anfang Oktober 2020 von Belgien nach Schweden bringen wollte. Bei einer Kontrolle im Rostocker Fährhafen fanden Zollfahnder in der Reserveradmulde seines Autos 15 Päckchen mit jeweils rund einem Kilogramm Kokain. Dar...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite