zur Navigation springen

In 32 Fällen angeklagt : Missbrauchprozess in Schwerin beginnt

vom

svz.de von
erstellt am 06.Jan.2015 | 10:31 Uhr

Vor dem Landgericht in Schwerin muss sich heute ein 44-Jähriger aus Lübtheen verantworten. Dem Mann aus Lübtheen wird vorgeworfen sich mehrfach an zwei Kindern, darunter sein eigener Sohn, vergangen zu haben. Der Lübtheener ist in 32 Fällen angeklagt und soll die Taten zwischen 2007 und 2010 begangen haben.

Die damals 10- und 11-Jährigen Jungs, die sich nach den Taten der Mutter anvertrauten, sind im Prozess Nebenkläger und heute als Zeugen geladen.

Dem Angeklagten droht wegen schweren sexuellen Missbrauchs an Kindern eine Freiheitsstrafe von mindestens zwei Jahren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen