Agrar : Minister: Grenzzaun gegen Schweinepest hat sich bewährt

von 27. Mai 2021, 14:28 Uhr

svz+ Logo
Till Backhaus (SPD), der Landwirtschaftsminister von Mecklenburg-Vorpommern, spricht.
Till Backhaus (SPD), der Landwirtschaftsminister von Mecklenburg-Vorpommern, spricht.

Der mehr als 60 Kilometer lange Grenz-Schutzzaun gegen die Afrikanische Schweinepest (ASP) hat sich nach Einschätzung des Schweriner Agrarministeriums bezahlt gemacht.

Schwerin | Regelmäßige Kontrollen belegen, dass Wildschweine durch den Zaun davon abgehalten werden, von Polen nach Vorpommern zu wechseln, wie Agrarminister Till Backhaus (SPD) laut einer Mitteilung am Donnerstag erklärte. Der Zaun sei neben anderen seuchenhygienischen Maßnahmen ein wichtiger Baustein zur ASP-Prävention. Diese habe dafür gesorgt, dass die Seuch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite