Feste : Mecklenburg-Vorpommern-Tag auf Juli verschoben

von 29. März 2021, 13:28 Uhr

svz+ Logo
Gestapelte Stühle eines Restaurants sind mit Absperrband umgeben.
Gestapelte Stühle eines Restaurants sind mit Absperrband umgeben.

Der Mecklenburg-Vorpommern-Tag ist wegen der anhaltenden Corona-Pandemie erneut verschoben worden.

Schwerin | Das Fest ist nun am 10. und 11. Juli in Greifswald geplant, wie die Staatskanzlei am Montag in Schwerin mitteilte. Ursprünglich war der MV-Tag im September des vergangenen Jahres vorgesehen, und wurde dann auf das erste Juni-Wochenende verschoben. Zu dem großen Landesfest, das alle zwei Jahre in einer anderen Stadt ausgerichtet wird, kommen stets mehr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite