Unfälle : Mann verursacht 20 000-Euro-Unfall: Kann sich nicht erinnern

von 22. Mai 2021, 16:09 Uhr

svz+ Logo
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet.
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet.

Ein 72-jähriger Mann hat in Burg Stargard (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) einen 20 000 Euro teuren Verkehrsunfall verursacht ohne sich daran erinnern zu können.

Hamburg | Nach Angaben der Polizei war der Mann am Samstagvormittag mit seinem Wagen in Richtung Rowa/Holldorf unterwegs, als er plötzlich einen leichten Schwindelanfall erlitt und sein Auto in ein auf der anderen Straßenseite geparktes Fahrzeug steuerte. Statt nun die Polizei zu verständigen oder auf diese zu warten, sei der 72-Jährige mit seinem schwer bes...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite