Kriminalität : Mann bei Trinkgelage niedergestochen: Haftbefehl

von 19. Mai 2021, 13:59 Uhr

svz+ Logo
Paragrafen-Symbole sind an Türgriffen am Eingang zum Landgericht angebracht.
Paragrafen-Symbole sind an Türgriffen am Eingang zum Landgericht angebracht.

Das Amtsgericht Stralsund hat Haftbefehl gegen einen 36-jährigen Mann erlassen, der einen Bekannten bei einem Trinkgelage niedergestochen und lebensgefährlich verletzt haben soll.

Stralsund | Wie eine Polizeisprecherin am Mittwoch sagte, wird dem Tatverdächtigen versuchter Totschlag vorgeworfen. Der Stralsunder wurde in ein psychiatrisches Haftkrankenhaus gebracht. Der Vorfall hatte sich am Montag in der Wohnung eines dritten Beteiligten ereignet. Das Motiv war zunächst unklar. Nach ersten Erkenntnissen waren der 36-Jährige und ein 62-J...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite