Medizin : «Lust der Verwandlung»: Projekt mit krebskranken Frauen

Der Rostocker Verein «Gemeinsam mehr Mut - Wege bei Krebs» hat das Projekt «Der Mut zur Verwandlung oder die Lust der Verwandlung» mit krebskranken Frauen gestartet. Dabei werden zwölf Frauen von Maskenbildnerinnen des Volkstheaters Rostock mit Schminke, Perücken und neuer Kleidung umgestaltet. In der Zeit der Verwandlung können sie sich nicht beobachten. Der Moment aber, wenn das schwarze Tuch vor dem Spiegel fällt und sie sich erstmals sehen, wird festgehalten. Die Fotografien sollen in einem Buch und in einer Wanderausstellung gezeigt werden. «Gleichzeitig entsteht ein Film, in dem die Verwandlungen der Frauen gezeigt werden», sagte der Fotograf und Regisseur, Andreas Duerst, am Mittwoch.

svz.de von
16. Mai 2018, 15:06 Uhr

Der Chef der allgemeinen Chirurgie an der Universitätsmedizin Rostock, Ernst Klar, ist vom Erfolg des Projekts überzeugt. Der positive Überraschungseffekt setze sich im Alltag fort. «Das Leben hat doch noch lustige Aspekte trotz der Krankheit.» Und könne so zu neuen Gedanken führen.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen