Kriminalität : Lottoladen in Stralsund überfallen

Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. /Archiv
Foto:
Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. /Archiv

svz.de von
16. Mai 2018, 22:13 Uhr

Die mutige Angestellte eines Lotto-Ladens in Stralsund hat einen Räuber in die Flucht geschlagen. Der Mann kam am Mittwochnachmittag in den Laden, bedrohte die 49-Jährige mit einem Messer und forderte Bargeld, wie die Polizei mitteilte. Als die Mitarbeiterin die Alarmanlage aktivieren wollte, verließ der hochdeutsch sprechende Mann den Laden wieder - ohne Beute. Eine Fahndung in der Umgebung des Geschäfts, bei der auch ein Fährtenhund im Einsatz war, blieb ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen versuchten schweren Raubes.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen