Prozesse : Linke in MV plädiert trotz Thüringer Urteil für Quotenregel

Die Linke in Mecklenburg-Vorpommern hat mit Bedauern auf die Entscheidung der Thüringer Verfassungsrichter reagiert, die Quotenregel für Landtagswahlen zu kippen. «Auch nach dem Thüringer Urteilsspruch gilt aus unserer Sicht, auf paritätisch besetzte Listen zu achten», heißt es in einer am Mittwoch verbreiteten Mitteilung des Linke-Führungsduos Wenke Brüdgam und Torsten Koplin.

von
15. Juli 2020, 13:03 Uhr

zur Startseite
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen