Wetter : Leicht frostiger und nebliger Start in die Woche

Spaziergänger sind an einem nebeligen Tag unterwegs. /dpa/Archivbild
Spaziergänger sind an einem nebeligen Tag unterwegs. /dpa/Archivbild

Das Wetter in Mecklenburg-Vorpommern startet leicht frostig in die neue Woche. Am Vormittag kann es vor allem im Binnenland gebietsweise zu Glätte durch Reif und überfrierende Nässe kommen. Zudem gibt es lokal Nebel mit Sichtweiten unter 150 Metern, wie es beim Deutschen Wetterdienst (DWD) hieß.

von
20. Januar 2020, 07:36 Uhr

Im Laufe des Tages löst sich der Nebel auf. Es bleibt zwar wolkig aber auch trocken bei Temperaturen zwischen 4 und 7 Grad. An der Küste weht mäßiger Südwestwind. In der Nacht zum Dienstag kommt es dort zunehmend zu Windböen, an manchen Küstenabschnitten auch zu Sturmböen der Windstärke 8. Die Tiefstwerte in der Nacht liegen bei 4 bis 1 Grad, vor allem im Süden kommt es zu leichtem Frost.

zur Startseite
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen