Prozesse : Landwirt soll mit Biotieren betrogen haben: Prozessbeginn

von 22. Februar 2021, 02:17 Uhr

svz+ Logo
Eine Figur der Justitia.
Eine Figur der Justitia.

Weil er konventionell gehaltene Schweine und Rinder als Bioware verkauft haben soll, steht ein Landwirt vom heutigen Montag an vor dem Landgericht Schwerin.

Schwerin | Die Staatsanwaltschaft wirft dem 60-Jährigen aus dem Landkreis Ludwigslust-Parchim besonders schweren Betrug vor. Er soll zwischen 2010 und 2015 rund eine Million Euro mehr eingenommen haben als es mit konventionell aufgezogenen Vieh möglich gewesen wäre. Laut Anklage soll er außerdem Fördergeld-Anträge und Lieferscheine gefälscht sowie rund 200 000 E...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite