Landtag : Landtag in Schwerin unterstützt Rettungspläne für MV Werften

von 31. Mai 2021, 17:19 Uhr

svz+ Logo
Die Schiffbauhalle der zum asiatische Mutterkonzern Genting Hongkong gehörenden MV-Werft Wismar.
Die Schiffbauhalle der zum asiatische Mutterkonzern Genting Hongkong gehörenden MV-Werft Wismar.

Die Corona-Krise hat auch den Schiffbau in Mecklenburg-Vorpommern hart getroffen. Seit einem Jahr geht die Arbeit auf den MV Werften nur noch langsam voran. Hilfen von Bund und Land sollen die Schiffbaustandorte in Warnemünde, Wismar und Stralsund retten.

Schwerin | Mecklenburg-Vorpommern steht zu den deutlichen Staatshilfen für die existenzgefährdeten MV Werften und will zusammen mit dem Bund die Schiffbaubetriebe in Wismar, Warnemünde und Stralsund über die Corona-Krise retten. Der Landtag in Schwerin billigte am Montag in einer Sondersitzung die Übernahme zusätzlicher Millionen-Bürgschaften. Mit den Stimmen de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite