Kommunen : Kreis prüft Bußgelder für Stadtvertreter nach Masken-Verstoß

von 25. März 2021, 09:00 Uhr

svz+ Logo
Eine FFP2-Maske liegt auf einem Tisch.
Eine FFP2-Maske liegt auf einem Tisch.

Wegen des Verstoßes gegen die Maskenpflicht in einer Stadtvertretersitzung drohen einer Reihe von Kommunalpolitikern in Waren an der Müritz jetzt womöglich Bußgelder.

Waren (Müritz) | „Wir prüfen, inwieweit bei der Sitzung am 17. März gegen die betreffende Landesverordnung verstoßen wurde“, sagte eine Sprecherin des Kreises am Donnerstag in Neubrandenburg. Bei der Sitzung hatte es der Präsident der Stadtvertretung, Rüdiger Prehn (Linke), mit Blick auf niedrige Inzidenzzahlen Anwesenden und Stadtvertretern freigestellt, am Platz ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite