Medien : Inka Bause über ihre Karriere: «Träume sind zu mir gekommen»

Inka Bause, Sängerin und Moderatorin, steht bei einem Konzerte ihrer Tour «Lebenslieder» auf der Bühne. /Archiv
Inka Bause, Sängerin und Moderatorin, steht bei einem Konzerte ihrer Tour «Lebenslieder» auf der Bühne. /Archiv

svz.de von
15. November 2018, 06:04 Uhr

Inka Bause, Moderatorin und Sängerin, hat nur wenig von ihrer Karriere geplant. «Es waren ganz viele Zufälle. Ich hab ganz viel probiert, sehr viel abgelehnt», sagte sie kurz vor ihrem 50. Geburtstag der Deutschen Presse-Agentur. «Die Träume sind zu mir gekommen.» Die Tochter des DDR-Schlagerkomponisten Arndt Bause (1936-2003) war als Teenie in den letzten Jahren der DDR ein Popstar. Danach wurde sie Moderatorin. Ihr bisher erfolgreichstes Projekt ist die RTL-Kuppelshow «Bauer sucht Frau». Auf die Frage, ob sie noch berufliche Träume habe, sagte Bause: «Ich hab noch nie in meinem Leben von Hollywood geträumt - oder davon, «Wetten, dass..?» zu moderieren.»

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen